Angehörigenarbeit bei Demenzbetroffenen [2FP]

08.01.2025 18:00 - 19:00 Uhr

Bei einer demenziellen Erkrankung ist der Einbezug und Beratung der Zugehörigen elementar. Gerade pflegende Angehörige sind erheblich von der Demenz mitbetroffen und großen Belastungen ausgesetzt. Informationen und Entlastungsmöglichkeiten für die Angehörigen zu vermitteln, gehört in das ergotherapeutische Tätigkeitsfeld. Zudem können Zugehörige wichtige Informationsquellen für Ergotherapeuten darstellen und den Behandlungserfolg unterstützen. Sie erhalten einen Leitfaden für eine professionelle und strukturierte Angehörigenarbeit.

Das Live-Webinar beinhaltet ein PDF-Handout zum Webinar, eine 40-50-minütige praxisorientierte Präsentation und  Fallbeispiele.

Inhalt

  • Umgang mit Schweigepflicht
  • Bereiche der Angehörigenarbeit
  • Leitfaden für die Strukturierung der Angehörigenarbeit

Silke Ehrlich

Ergotherapeutin und Fachtherapeutin für dementielle Erkrankungen

•Yogalehrerin •Peter-Hess-Klangmassagepraktikerin •seit 2007 bundesweit als Dozentin vor allem im Bereich Ergotherapie bei Demenz tätig •selbstständig in eigener Praxis seit 2006