Schreibtraining für Erwachsene nach Schlaganfall & SHT [6 FP]

Das Schreiben ist eine hoch geschätzte Kulturtechnik, deren Wert oft erst bei Einschränkung oder Verlust schmerzlich bewusst wird. Sich im privaten Bereich handschriftlich ausdrücken zu können, macht ein gutes Stück Lebensqualität aus; viele berufliche Tätigkeiten setzen Schreibenkönnen zwingend voraus.

Sie lernen in Anlehnung an Prof.Dr.Mai zuerst das Training auf der Makroebene im Bereich der Umgebungsfaktoren, dann Training auf der Mikroebene der Grafeme und abschließend kompensatorische Strategien durch Umlernen auf die subdominante Hand oder Technikeinsatz anzuwenden

 

Methodik und Webinaraufbau

Sie hören und sehen während des Webseminars Vortragsteile und Praxisvideos zu denen Sie über einen Videoportal auch noch bis 6 Tage nach dem Kurs erneut Zugang haben. Sie können jederzeit mit der Referentin und den übrigen Teilnehmenden sprechen.

Sie erhalten im Vorfeld ein elektronisches schriftliches Handout, das Sie für leichtere Notizen ausdrucken können.

 

Sie erlernen

  • Analyse + Therapie auf der Ebene der Umweltfaktoren 
  • Hilfsmitteleinsatz 
  • Analyse + Therapie auf der Grafemebene + Eigenübungen 
  • kompensatorische Strategien

Zielgruppe

  • ErgotherapeutInnen, andere Fachkräfte auf Nachfrage

Kirsten Minkwitz

Ergotherapeutin + Expertin für NeuroReha & Schmerztherapie

ambulante Ergotherapeutin & Referentin vollständige berufliche Vita unter: www.kirsten-minkwitz.de •1993–aktuell ambulante Tätigkeiten in verschiedenen ergotherapeutischen Praxen in der Neurologie/ Stroke Unit/ Handtherapie+Schmerztherapie •seit 1996 Fachbuchautorin •seit 1995 als Referentin im Bereich Ergotherapie bundesweit und im Ausland tätig •Ergotherapeutin seit 1986